Vitalblutanalyse: Das gute Gefühl, das Richtige für die Gesundheit deines Tieres zu tun

Vitalblutanalyse: Das gute Gefühl, das Richtige für die Gesundheit deines Tieres zu tun

Wenn es deinem Tier schlecht geht, leidest du mit. Was du jetzt brauchst ist das gute Gefühl, Gewissheit über die Ursachen seiner Beschwerden zu haben. Nur so kannst du ihm helfen, wieder gesund zu werden. Mit der Vitalblutanalyse ist es möglich, ein umfangreiches Bild vom Gesundheitszustand deines Vierbeiners zu erstellen. Potenzielle Gefahren können dabei rechtzeitig erkannt werden. Auf diesem Weg lassen sich schwerwiegende Probleme vorbeugen oder verbessern.


Das Wichtigste im Überblick

  • Über das Blut lassen sich erste Anzeichen einer Erkrankung und die Ursachen bisher ungeklärter Symptome feststellen.
  • Die Vitalblutanalyse zeigt den aktuellen Zustand des Blutes und gesamten Organismus.
  • Die wahren Ursachen gesundheitlicher Probleme können so frühzeitig erkannt werden.
  • Auf Basis der Vitalblutanalyse wird ein für dein Tier optimaler Therapieplan erstellt.
  • Dazu erhältst du eine individuelle Ernährungsstrategie, um Blutbelastungen vorbeugen.
 

Das Blut übernimmt im Körper viele wichtige Aufgaben. Neben den roten Blutkörperchen, die für den Sauerstofftransport zuständig sind, enthält es weiße Blutkörperchen, die sich um die Immunabwehr kümmern. Aufgrund seiner lebenswichtigen Funktionen verrät das Blut auch eine Menge über den Gesundheitszustand des Körpers. Bereits die allerersten Anzeichen einer Krankheit spiegeln sich darin wieder.

Du bist dir nicht sicher, ob dein Tier krank ist? Oder zeigt es Symptome, deren Ursache bisher nicht gefunden werden konnte?

Mit der Vitalblutanalyse unter dem Dunkelfeldmikroskop steht dir ein einzigartiges Untersuchungsverfahren zur Verfügung, um mehr über den Gesundheitszustand deines Vierbeiners zu erfahren, mögliche Belastungen rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln.

 

 

So weit muss es nicht kommen: Durch die Vitalblutanalyse ist es möglich, potenzielle Gesundheitsprobleme rechtzeitig zu erkennen.


Vitalblutanalyse – was ist das überhaupt?

Die Vitalblutanalyse ist eine spezielle Untersuchungsmethode, die Strukturen im Blut sichtbar macht. Sie wird unter dem Dunkelfeldmikroskop durchgeführt. Dieses zeigt einerseits die einzelnen Teile des Blutes, andererseits ein einfach verständliches Bild vom systematischen Gesamtzustand des Organismus.

Der besondere Vorteil des Dunkelfeldmikroskops ist, dass sich die Ursachen von Beschwerden erkennen lassen, die sonst nur schwer zu diagnostizieren sind. Dazu gehören unter anderem:

  • Zustand und Funktionsfähigkeit der Blutzellen
  • Aktivität des Immunsystems
  • Möglicher Befall mit Krankheitserregern
  • Stoffwechselstörungen
  • Abwehr- und Verschlackungsfunktion
  • Übersäuerung
  • Eiweißüberlastungen
  • Hinweise auf Störfelder und Infektionen
  • Säuren-Basen-Verhältnis
  • Belastungen von Leber und Darm
  • Umweltbelastungen
  • Transportfähigkeit des Sauerstoffs im Blut
 
 

Belastetes Blut unter dem Dunkelfeldmikroskop

 
 

Gesundes Blut

Beim Blick durch das Dunkelfeldmikroskop lassen sich unter anderem der Zustand und die Funktionsfähigkeit der Blutkörperchen erkennen.


Welche Vorteile bietet eine Vitalblutuntersuchung?

Die Vitalblutanalyse ist ein wichtiges Instrument um alle organischen Vorgänge im Körper zu verstehen. Dank dieser Untersuchungsmethode kann der Tierarzt nicht nur Stoffwechselstörungen erkennen, sondern auch den Zustand der Blutkörperchen überprüfen. Darüber hinaus können selbst kleinste Mikroorganismen unter dem Dunkelfeldmikroskop entdeckt werden. Dabei ist es wichtig festzustellen, ob diese im natürlichen Gleichgewicht mit dem Organismus stehen. Ist das nicht der Fall, kann dies schwerwiegende Folgen für die Gesundheit deines Vierbeiners nach sich ziehen.

Durch eine Vitalblutanalyse werden potenzielle Gefahren frühzeitig erkannt.

Indem der Tierarzt den Hintergrund von Beschwerden und Krankheiten erkennt, kann er einen Weg zur Verbesserung oder Heilung finden. Und das in vielen Fällen auch bei schwer behandelbaren Beschwerden und Erkrankungen wie:

  • Allergien
  • Erkrankungen an Haut, Fell und Ohren
  • Magen-Darm-Problemen (Durchfälle, Erbrechen, Blähungen) und Entzündungen wie IBD
  • Rückwärtsniesen
  • Chronischen Erkrankungen an Leber, Nieren oder Atemwegen
  • Autoimmunerkrankungen
  • Tumorerkrankungen

Wenn nötig, leitet der Tierarzt anschließend Behandlungsmaßnahmen ein, welche die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren und dem Organismus dabei helfen, das natürliche Gleichgewicht wiederherzustellen. So muss es erst gar nicht zu schweren gesundheitlichen Problemen für dein Tier kommen.

Kurzum: Durch die Vitalblutanalyse erkennt der Tierarzt den aktuellen Zustand des Organismus sowie eventuelle Gefahren oder Belastungen. Daraus leitet er Maßnahmen ab, um die Gesundheit deines Vierbeiners einfach, preiswert, effizient und auf schonende Weise zu verbessern.

 

 

Bitte lächeln! Mit einem schonenden Behandlungskonzept lässt sich die Gesundheit deines Vierbeiners einfach, preiswert und effizient verbessern.


Endlich Gewissheit! Die Vitalblutanalyse beantwortet folgende Fragen:

  • Was ist die Ursache einer gesundheitlichen Einschränkung?
  • Was ist die Ursache bisher ungeklärter Symptome (sowohl körperliche Symptome als auch Verhaltensauffälligkeiten)?
  • Funktionieren die Schutzsysteme der Magen-Darm-Wand?
  • Wie belastbar ist der Gesundheitszustand meines Haustiers?
  • Passt die Ernährung meines Tieres? Welche Ernährungsformen wären zu empfehlen?
  • Bestehen Gefährdungen für den Organismus meines Tieres?
  • Wie hoch ist die Effizienz der roten und weißen Blutkörperchen? Wie kann man diese durch Vitalstoffe verbessern?
  • Worin liegt der Grund für Entzündungen und Schmerzen?
  • Wie sieht ein optimaler Therapieplan aus und wie sind die Erfolgsaussichten?
  • Wie verlaufen die Therapie und Heilung?

Warum sollte ich eine Vitalblutanalyse für mein Tier durchführen lassen?

Für dein Tier kann es schwerwiegende Folgen haben, wenn die wahre Ursache seiner Erkrankung nicht gefunden wird oder eine lückenhafte Interpretation vorliegt. Dazu gehören unnötiges Leid, Schmerzen oder überflüssige Operationen. Darüber hinaus kommen für dich belastende Sorgen und unnötige Geldausgaben hinzu.

Der Vorteil an der Vitalblutanalyse ist, dass die systematischen Ursachen von Erkrankungen und Gefährdungen erkannt und somit Chancen für eine elegante Therapie (z.B. durch Vitalstoffe oder unschädliche Therapieverfahren) genutzt werden können. Denn nur ein Organismus mit einer sicheren und dynamischen Eigenorganisation und - regulation kann langfristig gesund werden und bleiben.


Wie funktioniert die Blutanalyse unter dem Dunkelfeldmikroskop?

Bei der Vitalblutanalyse unter dem Dunkelfeldmikroskop werden ein bis zwei Tropfen Blut auf einem Objektträger platziert. Auf diesem bleibt das Blut für einige Tage „lebendig“. So kann der untersuchende Tierarzt die eigenständig leuchtenden Anteile des Blutes in Bewegung und wechselseitiger Dynamik beobachten.

Auf diesem Weg gewinnt er zahlreiche Informationen über die aktuellen Vorgänge im Blut (z.B. Engpässe, Verunreinigungen, Belastungen) und über die Funktionalität der roten und weißen Blutkörperchen. Er erkennt die Regulationsfähigkeit des Körpers, aber auch Belastungen und potenzielle Gefahren. Das Dunkelfeldmikroskop zeigt ihm also die „Blut- Software“ des Organismus, die zu Gesundheitsproblemen geführt hat.

Was passiert, wenn die Ergebnisse der Vitalblutanalyse vorliegen?

Nachdem der Tierarzt den Krankheitshintergrund erkannt hat, entwickelt er ein individuelles Behandlungskonzept, bei dem das Blut und der Organismus durch natürliche Medikamente, Vitalstoffe, Therapieverfahren und ernährungstechnische Maßnahmen positiv beeinflusst werden.

 

 

Sorgenfrei in eine sonnige Zukunft: Wenn du weißt, was deinem Tier fehlt, kannst du ihm helfen, gesund zu werden und zu bleiben.


Verschaffe dir Gewissheit über die Gesundheit deines Tieres.

Die Blutprobe für die Vitalblutanalyse kann von dir selbst organisiert werden. Anschließend kommt diese in unserer Tierarztpraxis Thomas Backhaus unter das Dunkelfeldmikroskop. Die Interpretationsergebnisse werden mit bereits vorliegenden Befunden wie Blutwerten oder Röntgenbildern kombiniert. Auf Basis dessen wird für dein Tier eine individuelle Behandlungsstrategie entwickelt.

Blutbelastungen werden mit größter Wahrscheinlichkeit durch Probleme des Magens und Darms verursacht.

Bei einem auffälligen Befund müssen die betroffenen Organe deshalb saniert und Probleme durch eine Fehl- und Überernährung minimiert werden. Dafür erhältst du Ernährungsstrategien, die Tierarzt Thomas Backhaus basierend auf mehr als 35 Jahren Erfahrung in der klassischen und ganzheitlichen Tiermedizin entwickelt hat.

Das belastete Blut soll natürlich auch „repariert“ werden. Dies ist ausschließlich durch Vitalstoffe möglich, für die du einen passenden Therapieplan erhältst. Die Vitalstoffe kannst du direkt bei uns bestellen.

Warum eine Vitalblutanalyse nach der 5-E™ Konzept?

Die 5-E™ Vitalblutanalyse basiert auf tiermedizinischem Fachwissen und der Auswertung von mehreren tausend Blutproben. Allein rund 30.000 Hunde hat Tierarzt Thomas Backhaus auf diese Weise analysiert und behandelt. Das 5-E™ Konzept, das ausschließlich mit natürlichen Vitalstoffen, innovativem Futter und klinisch getesteten Fütterungsstrategien zu einer besseren Gesundheit führt, wurde von Tierarzt Thomas Backhaus und seinem Team in 20 Jahren Forschungsarbeit entwickelt und ständig kontrolliert sowie optimiert.

Verschaffe dir endlich Gewissheit:

Vitalblutanalyse für dein Tier anfordern

Bewerten Sie diesen Artikel:


Artikel teilen:

PDF runterladen:

download

Bewertungen für diesen Artikel:

Keine Bewertungen

Vierbeiner glücklich, Mensch glücklich: Warum ein gesunder Magen beim Hund wichtig ist.
Tschüss Juckreiz – hallo Lebensfreude! Ist Diätfutter die Lösung für Allergieprobleme beim Hund?