Deutscher Schäferhund

Deutscher Schäferhund

Was sind die typischen Charaktereigenschaften eines Deutschen Schäferhundes? Wie viel Beschäftigung und Bewegung braucht ein Deutscher Schäferhund? Sind Deutsche Schäferhunde für Anfänger geeignet?

Wir helfen Dir bei der Entscheidung, ob ein Schäferhund zu Dir und Deinem Leben passt. Und sagen Dir auch, auf was Du achten solltest, falls ein kleiner Schäferhund-Welpe bei Dir einzieht.

Ist der Deutsche Schäferhund ein Anfängerhund?

  • Deutsche Schäferhunde sind eine der vielseitigsten und intelligentesten Hunderassen der Welt. Dank ihres scharfen Verstandes, ihrer Sportlichkeit und ihrer Loyalität sind sie eine beliebte Wahl für eine Vielzahl von Arbeitsaufgaben geworden. Ob sie nun als Polizeihunde, Such- , Rettungshunde, Blindenhunde oder einfach als geliebte Familienhunde eingesetzt werden - sie zeichnen sich bei allem, was sie tun, in besonderer Weise aus.
  • Deutsche Schäferhunde sind eine sehr energiegeladene Rasse, die viel Aufmerksamkeit, Bewegung und Training von Dir erfordert. Sie sind für Anfänger daher eher nicht geeignet.
  • Der deutsche Schäferhund ist loyal und zuverlässig. Sie gehen enge Bindungen mit ihren Herrchen und/oder Frauchen  ein und tun alles dafür, um sie zu beschützen, wenn es nötig ist.
  • Dankend nimmt er jede Aufgabe an, die Du ihm stellst. Ist er entsprechend ausgelastet, ist er auch ein guter Familienhund und angenehmer Weggefährte.

Thomas Backhaus, Tierarzt:
Die Gesundheit wird nicht nur von den Genen bestimmt. Wir müssen den Körper ganzheitlich verstehen und unterstützen.

Welche Krankheiten hat der Deutsche Schäferhund?

Wie jeder andere Hund, kann ein Deutscher Schäferhund bei guter Haltung ein gesundes und glückliches Leben führen. Trotz ihres bevorzugten Einsatzes für anspruchsvolle körperliche Tätigkeiten sollte beachtet werden, dass der Deutsche Schäferhund durch ein in seiner Rasse tendenziell stärker verbreitetes Risiko zu Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Hüftgelenksdysplasie, Ellbogendysplasie und Degenerative Myelopathie neigt. Grundsätzlich sollte daher besonders auf den Nährstoffgehalt des Futters geachtet werden und ein gutes Bewegungsmanagement vollzogen werden, welches schon im Welpenalter Faszien, Bänder und Gelenke stärkt.

Gelenke / Bewegungsapparat

Selten
Häufig
Sehr häufig (5 von 5)

Hüftgelenksdysplasie beim Schäferhund

Trotz ihrer Sportlichkeit sollte beachtet werden, dass der Deutsche Schäferhund durch ein in seiner Rasse tendenziell stärker verbreitetes Risiko zur Hüftgelenksdysplasie neigt.

  • Die Hüftplasie beim Hund ist eine zum Teil erblich bedingte Erkrankung und wird durch weitere Faktoren wie zu wenig Bewegung, eine geschwächte Darmflora, ungesunde Haltung und auch der Fütterung beeinflusst.
  • In der traditionell chinesischen Medizin sagt man: „Blasen- und Gallenblasenmeridian steuern das Hüftgelenk.“ Eine intakte Darmgesundheit kann ebenfalls eine wichtige Rolle für diese Meridiane spielen.

Über die Funktionalität der Hüfte entscheidet die Festigkeit des Hüftbandes, der Gelenkkapsel, der anliegenden Muskeln, Faszien und des umgebenden Bindegewebes. All diese Faktoren können durch eine nährstoffreiche und hochwertige Ernährung sowie durch ein gutes Bewegungsmanagement beeinflusst werden.

Beim Deutschen Schäferhund sollte zudem die Früherkennung eine große Rolle spielen, ein Besuch beim Tierarzt ist daher schon im Welpen- und Junghundalter anzuraten. Bitte informieren Sie sich auch über die möglichen Verfahren einer Operation bei Hüftgelenksdysplasie, da es dort erhebliche Unterschiede gibt, was Heilungsverlauf und Regeneration betrifft.

Bauchspeicheldrüse

Selten
Häufig
Häufig (4 von 5)

Pankreasinsuffizienz beim Schäferhund

Der Deutsche Schäferhund neigt rassebedingt häufiger zu einer Pankreasinsuffizienz, was bedeutet, dass die Bauchspeicheldrüse unzureichend funktioniert. So können nicht alle benötigten Enzyme zur Verdauung des Nahrungsbreies produziert werden.

  • In der ganzheitlichen Tiermedizin sieht man, neben der genetischen Prädisposition, einen möglichen Grund einer Hüftdysplasie beim Hund in Darmfloraschäden und eine mangelhafte Entwicklung der Magen-Darm-Schutzfunktion im Jugendalter, die schließlich in eine chronische Übersäuerung und Belastung des Blutes bis hin zur Verschlackung von Milz und Leber übergehen kann.
  • Als Folge dessen können die Milz und die Nieren den pH-Wert des Blutes nicht mehr aufrechterhalten. Das Blut verklumpt und durch die geschwächte Magenwand dringen immer mehr Radikale in das ohnehin verdickte Blut.
  • Durch ein Blutgefäß der Bauchspeicheldrüse passen aber nur maximal drei rote Blutkörperchen nebeneinander. Blut-Verklumpungen können dagegen das 50-fache Volumen haben, was erklärt, wie kleine Nekrosen und Thrombosen in der empfindlichen Bauchspeicheldrüse entstehen können.
  • Es kann daher nützlich sein, die Fließfähigkeit des Blutes und die Gesundheit von Magen und Darm durch ein passendes Ernährungs- und Vitalstoffkonzept zu unterstützen, um so automatisch die Bauchspeicheldrüse Deines Schäferhundes zu fördern. Zusätzlich können spezielle Enzyme die Bauchspeicheldrüse entlasten und bei der Verdauung unterstützen.

Nervenstoffwechsel

Selten
Häufig
Häufig (4 von 5)

Degenerative Myelopathie beim Schäferhund

Die degenerative Myelopathie beim Schäferhund ist eine fortschreitende Degeneration der Rücken- Nerven /des Rückenmarks.

  • Wissenschaftlich betrachtet, gibt es keinen genauen Auslöser für die Erkrankung. Klinische Studien lassen aber darauf schließen, dass eine Verklebung der roten Blütkörperchen und eine Überlastung an Radikalen mit der Autoimmunkrankheit zusammenhängen kann, bzw. einen Faktor darstellen könnte.
  • Eine ausgewählte Ernährungs- und Vitalstoffstrategie zur Förderung der Durchblutung und starker Blutkörperchen kann also unterstützend wirken.

Ines Mart, Ernährungsberaterin:
Dein Hund ist einzigartig: Wir bieten Dir Lösungen, die genau auf seine Bedürfnisse abgestimmt sind.

Welche Ernährung ist gut für den Deutschen Schäferhund?

Der Nährstoffbedarf eines Deutschen Schäferhundes kann je nach Alter, Gewicht, Aktivitätsniveau und allgemeinem Gesundheitszustand variieren.

  • Hochwertiges Eiweiß: Deutsche Schäferhunde benötigen eine proteinreiche Ernährung, um ihre Muskelmasse und allgemeine Gesundheit zu unterstützen. Achte auf ein Futter, bei dem eine bestimmte Proteinquelle (z. B. Huhn, Rind oder Fisch) als erste Zutat aufgeführt ist.
  • Gesunde Fette: Fette sind eine wichtige Energiequelle für Hunde und können dazu beitragen, dass Haut und Fell gesund bleiben. Achte auf Nahrung, die gesunde Fette enthält, z. B. Omega-3-Fettsäuren aus Fisch oder Leinsamenöl.
  • Komplexe Kohlenhydrate: Ballaststoffe sind wichtig für die Darmflora, aber es ist wichtig, komplexe Kohlenhydrate zu wählen, die leicht verdaulich sind und anhaltende Energie liefern. Gut sind Vollkornreis, Hirse oder Amaranth.
  • Obst und Gemüse: Gemüse ist eine gute Quelle für Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien. An Obst sind zuckerarme Obstsorten zu empfehlen wie z. B. Beeren. Banane eignet sich aufgrund ihres hohen Tryptophangehalts bei Magen-Darm-Problemen
  • Präbiotika: Präbiotika können dazu beitragen, ein gesundes Darmmikrobiom zu erhalten und die Verdauungsgesundheit zu unterstützen. In Futtersorten enthaltene Präbiotika sind z. B. Akazienfaser, Moor, FOS, MOS.

Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Deutschen Schäferhund eine seinem Alter, Gewicht und Aktivitätsniveau entsprechende Menge an Futter geben. Eine Überfütterung kann zu Fettleibigkeit und anderen Gesundheitsproblemen führen. Wichtig ist es, dass nicht mehr abends gefüttert wird, da der Stoffwechsel bereits herunterfährt, die Nahrung unverdaut gährt und das Risiko einer Magendrehung erhöht werden kann.

Nutze jetzt unseren Futterberater und finde die passende Nahrung und empfohlene Vitalstoffe für die Bedürfnisse Deines Hundes. Mit unserem Futtermengenrechner weißt Du ganz genau, wie viel Nahrung Deine Fellnase pro Tag braucht.


Welche Produkte sind gut für den Deutschen Schäferhund?

Faszien Fit - 500 g

Faszien Fit - 500 g

Unterstützung von Faszien, Bindegewebe und Gelenken

52,90 €*
105,80 € / kg
Gelenk Support - 800 g

Gelenk Support - 800 g

Unterstützung der Gelenke, Bänder und Sehnen

62,90 €*
78,63 € / kg
NEU
Racker Knacker - Huhn - 6 Stück

Racker Knacker - Huhn - 6 Stück

Kollagen Knusperstangen mit Huhn

9,90 €*
66,00 € / kg
Arthro Tab Dog - 50 Tabletten

Arthro Tab Dog - 50 Tabletten

Unterstützung der Gelenkfunktion

19,90 €*
318,40 € / kg
Arthro Tab Dog - 150 Tabletten

Arthro Tab Dog - 150 Tabletten

Unterstützung der Gelenkfunktion

47,90 €*
255,47 € / kg

Welchem Element ist der Deutsche Schäferhund zugeordnet?

Schäferhunden fehlt häufig das Element Wasser.
Die meisten Schäden entstehen beim Schäferhund schon in der Jugend durch Fehlernährung und falscher Haltungs- Pflege- und Bewegungskonzepte. Die Tiere erhalten schon in der Jugend allgemein zu viel Giftstoffe und meist zu wenig Bewegung. Der Darm wird ruiniert, bzw. kann sich aufgrund einer fehlenden Versorgung mit Ballaststoffen und Vitaminen nicht erst richtig entwickeln; der gesamte Bewegungs- Apparat wird nicht genug dynamisiert.

Dadurch werden die Körperkräfte schwach, die Leber überlastet mit der Folge einer mangelhaften Sehnen- und Bänderernährung, die Nieren können nicht im erforderlichen Maße die Gelenkkapsel und den- Knorpel schützen und die Milz (die Chefin der Verdauung) sorgt nicht ausreichend für die Muskelansätze. Beim Schäferhund ist es daher wichtig, besonders auf das Element Wasser zu achten, welches für eine gute Geschmeidigkeit und Durchfeuchtung von Gelenken, Sehnen und Bändern sorgt.

Mehr über die 5 Elemente




Quellen

Verena K. T. Scharf et al. (2001). Röntgenuntersuchungen zur Hüftgelenksdysplasie bei Schäferhunden in Deutschland Journal of the American Veterinary Medical Association

Deutscher Boxer
Französische Bulldogge
Sprechstunden
Schliessen